Studien- und Berufswahl

„Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist.“

Sir Peter Ustinov (1921-2004)


Weiterlesen...
 
WIR SIND O B S !



Die Obermayr Business School ist eine tolle Schule mit vielen besonderen und bunten Menschen.
Du hast ein besonderes Hobby, ein Abenteuer erlebt, einmal total viel Glück gehabt ...
Erzähle uns davon!

 

Weiterlesen...
 
Schülermitverwaltung

 

  
Deine Stimme zählt!
Aber wen soll ich wählen? Wer sind die Kandidaten? Wie wollen sie ihr Amt ausführen?
Hier stellen sich die Kandidaten vor! 

Weiterlesen...
 
OBS und weg ...
 
Hier geht`s zur Job-Börse!
  
 
offener Campus

Besuchen Sie unsere Schule,
verschaffen Sie sich einen Eindruck,
löchern Sie uns mit Ihren Fragen.

Wir freuen uns auf Sie !

 
Jetzt immatrikulieren!
Studieren an der Obermayr Business School

Individualität und Praxisnähe durch ein Fernstudium und Präsenzveranstaltungen

Das Fernstudium mit regelmäßigen Präsenzveranstaltungen stellt eine optimale Kombination zwischen Präsenz- und Fernstudium dar. Das Studium umfasst die Bearbeitung der Studienhefte, der Beschäftigung mit einschlägiger Literatur, regelmäßige Klausuren und Hausarbeiten sowie die Teilnahme an den samstags statt-findenden Präsenzveranstaltungen.
Das Studienangebot richtet sich an Erststudenten, Berufstätige mit dem Wunsch nach qualifizierter Weiterbildung und als Ergänzung zur dualen Berufsausbildung.



Die Obermayr Business School ist Träger des Studienzentrums Rhein-Main, das für die staatlich anerkannte Diploma-Hochschule Nordhessen den Studienbetrieb in Wiesbaden organisiert - weiter Standorte, z. B. Frankfurt sind geplant.

Informieren Sie sich über diese moderne Form Ihrer Studienorganisation!
Es lohnt sich
!

 
Neuer Ausbildungsgang
Zweijährige Höhere Berufsfachschule für

Gestaltungs- und Medientechnik





- staatlich anerkannter Berufsabschluss mit Fachhochschulreife -
 
Studentcard
Möchtest Du einen Schülerausweis haben?
Für vergünstigten Eintritt ins Schwimmbad, Museum, Theater, beim Minigolf, bei Veranstaltungen ...

Gib ein aktuelles Passfoto in der Verwaltung (Frau Lüben) ab, am nächsten Tag erhälst Du den Schülerausweis.

Verlängerung von Schülerausweisen für das Schuljahr 2012/2013 ebenfalls bei Frau Lüben (ein neues Passbild ist nicht erforderlich).
 
So macht Lernen Spaß!

 Handlungsorientierter Unterricht (mehr Informationen zum Konzept ...)


Unser Meisterkoch
im Unterricht
mit Schülerinnen und Schülern des Ausbildungs-
gangs Staatlich geprüfte/r Assistent/in für
Hotellerie/Gastronomie und Fremdenverkehrswirtschaft
 

Gerade im Bereich der Gastronomie wird im Unterricht überwiegend handlungsorientiert gelernt. Da gilt es Menüs zusammen zu stellen, Speisekarten zu entwerfen, zu gestalten und zu drucken; es müssen Speisen zubereitet werden vom Putzen des Gemüses über das eigentliche Kochen bis zum Putzen des Arbeitsplatzes - eben alles was in der Profiküche so anfällt. Aber auch das richtige Vorbereiten des Gästetisches vom Tischtuch bis zum perfrekten Eindecken will geübt werden. "Uns macht dieser Unterricht immer sehr viel Spaß und beim nächsten Restaurantbesuch sieht man viele Dinge ganz anders als bisher", meint ein Schüler.

Weiterlesen...
 
Basisberuf für alle Pflege- und Sozialberufe
Die zweijährige höhere Berufsfachschule für Sozialassistenz schafft Grundlagen.

Sozialassistenten sind in der Regel für die Pflege und Betreuung von Kindern, Jugendlichen und beeinträchtigten Menschen tätig.


Arbeitsfelder
Kinderpflege, Kinderkrippe, Krabbelstuben, Kindertagesstätten und Kindergärten.
Werkstätten und Wohnheime für Behinderte, integrative Kindertagesstätten und Sonderkindertagesstätten, Sozialstationen und ambulante Dienste.
Altenheime
Weiterlesen...
 
Wanted: IT-Spezialisten

Jeder kennt das...
man kommt ja mittlerweile ganz gut mit dem Computer zurecht, im Betrieb und zuhause, aber wenn es mal richtig klemmt, ist man froh wenn ein Experte zur Hilfe kommen kann.

Doch es gibt einen Fachkräftemangel in Deutschland - Gut, wenn ein junger Mensch in dieser Situation eine Ausbildung wie die zum/zur "Staatlich geprüften Assistent/in für Informationsverarbeitung - Wirtschaft" absolviert. Beste Zukunftsaussichten im Beruf und dank des gleichzeitigen Erwerbs der Fachhochschulreife (nach einem 6-monatigen Praktikum) auch die Möglichkeit mit einem Studium das erworbene Wissen weiter auszubauen. Mit der Fachhochschulreife kann man an jeder Fachhochschule ein Studium aufnehmen, seine Fachrichtung, z. B. Informatik, vertiefen oder eine ganz andere Richtung einschlagen. In jedem Fall haben die Absolventen der Obermayr Business School bei Studienbeginn schon eine Berufsausbildung in der Tasche.

Welche Berufschancen gibt es?

  • IT Customer Support
  • Help Desk
  • Remote Controlling
  • Network Configuration
  • Data Base Services
  • Web-Design
  • IT-Projektarbeit
  • Kundenspezifische Systemlösungen
  • IT-Verwaltung und Planung
  • ...
Weiterlesen...